Glossar Buchstabe N

Mit freundlicher Genehmigung vom ZVK

Naevus
Muttermal, Leberfleck

Narkose
Allgemeinanästhesie; Funktionshemmung des zentralen Nervensystems durch Medikamente, um für operative Eingriffe eine Bewusst- und Schmerzlosigkeit herbeizuführen.

Narkosebehandlung
Behandlung unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung.

nasal
durch die Nase

Naturheilkunde
In der Naturheilkunde wird der Organismus mehr von seiner Funktion als von seiner Anatomie her begriffen. Mittelpunkt ist die ganzheitliche Betrachtung, das heißt, dass nicht nur körperliche sondern auch seelische Symptome in die Diagnostik einfließen.

Naturheilverfahren
Therapien mit Konzentration auf einer gesunden Lebensweise und einer natürlichen Stärkung des Immunsystems. Naturheilverfahren nutzen den Einfluss natürlicher Reize wie Bewegung, Wärme, Kälte, Klima, Sonne, Luft, Wasser, um durch dosierte Ent- oder Belastung die dem Organismus eigenen Fähigkeiten zur Selbstheilung zu fördern.

Naturzahnheilkunde
Ganzheitliche Betrachtung des Menschen und seiner möglichen Erkrankungen. Sichtweise, dass die Behandlung der Zähne Auswirkungen auf den gesamten Körper haben kann und umgekehrt. Die ganzheitliche Zahnmedizin versteht sich als Heilkunde der Erfahrung und Beobachtung. Deshalb strebt sie keine normative Gesundheit an, sondern versucht, für jeden einzelnen Patienten das Optimum zu erreichen.

Nebenwirkungen
unerwünschte Begleiterscheinungen bei bestimmungsgemäßem Gebrauch eines Heilmittels

Negativliste
Die Negativliste legt fest, welche Arzneimittel nicht zu Lasten der gesetzlichen Krankenversicherung verordnet werden dürfen.
(Quelle:ZVK)

Nekrose
Absterben von Zellen/Gewebe

nekrotisierend
übergehend in das Absterben von Zellen/Gewebe oder das Absterben verursachend (Nekrose = Absterben von Zellen/Gewebe)

neonatal
die Zeit nach der Geburt betreffend

Neonatologie
Neu- und Frühgeborenenmedizin (neonatal = die Zeit nach der Geburt).

Nephros
(griech.) Niere

Nervenblockade
Unterbrechung der Erregungsleitung

neural
den Nerv, das Nervensystem oder deren Funktion betreffend

Neuraltherapie
Methode, bei der gezielt Lokalanästhetika (Medikamente zur örtlichen Betäubung) eingesetzt werden; z. B. bei schmerzhaften Verspannungen.

Neurodermitis
Auch als Atopisches Ekzem bezeichnet, ist eine Hautkrankheit, deren Ursachen noch weitestgehend unbekannt sind. Die häufigsten Symptome sind rote, schuppende und manchmal auch nässende Ekzeme auf der Haut in Verbindung mit oft quälendem Juckreiz. Die Krankheit gilt als unheilbar, ist aber behandelbar, das heißt mit einer individuell angepassten Therapie sind die unangenehmen Auswirkungen deutlich zu lindern.

Neurologie
In der Neurologie werden vor allem Erkrankungen des zentralen Nervensystems behandelt (zum Beispiel Schlaganfall, Schädel-Hirn-Verletzungen, Querschnittslähmung oder Multiple Sklerose).
Diese Erkrankungen weisen in der Regel sehr umfassende Störungsbilder auf, die sich vergleichsweise langsam und nur selten vollständig zurückbilden.

Neuropschologisch-neuromotorische Untersuchung (NUNKI)
Untersuchung, die bei verhaltensauffälligen Kindern im Vorschulalter durchgeführt wird.

Neuropsychiatrie
Diagnose und Therapie von psychologischen Beeinträchtigungen (wie Depressionen, Lernschwäche, etc.), die aus Nervenerkrankungen (beispielsweise Epilepsie) resultieren.

Neuropädiatrie
Diagnose und Therapie von Nervenerkrankungen bei Kindern.

niedergelassen
mit Praxis

Nifedipin
verschreibungspflichtiges Arzneimittel; Calciumblocker

NLP
NLP = Neurolinguistisches Programmieren
Bei NLP handelt es sich um eine Gesprächstherapie.
Eine Grundannahme im NLP ist, dass es eine objektive Welt auf der einen und die subjektive Innenwelt eines jeden Menschen auf der anderen Seite gibt.
Diese Methode wurde vor ca. 20 Jahren in den USA durch den Mathematiker Richard Bandler und den Linguisten John Grinder entwickelt. Sie beobachteten erfolgreiche Therapeuten und entwickelten daraus Methoden, wie man in verschiedenen Lebensbereichen seine Ziele effektiv und schnell erreichen kann.

Notfallmedizin
Sofortmaßnahmen (zum Beispiel künstliche Beatmung), die notwendig sind, um Patienten zu behandeln, bei denen es zu akuten, lebensbedrohlichen Störungen vitaler Funktionen (zum Beispiel von Atmung und Kreislauf) kommt.

Novelle
Gesetzesnachtrag

nuklear, nukleär
nuklear = einen Atomkern betreffend; nukleär = einen Zellkern betreffend

0621-71 27 27

Wir suchen Verstärkung!

Physiotherapeut/Physiotherapeutin

Jetzt bewerben !